heterosexuelle schokolade?

erstaunen und ärger: die wöchentliche zündfunk-redaktionssitzung, nächste woche planen, die beiden verantwortlichen haben kekse mit schoko-überzug besorgt, damit die ideen besser sprudeln. und dann: „reichst du mir mal bitte die kekse? oder sind die das mit der schwulen schokolade?“ – „nee, schwul sind die mit vollmilch.“ aha. ich wollte auch welche. „kann ich auch welche von den keksen mit der heterosexuellen schokolade haben? danke.“


1 Antwort auf „heterosexuelle schokolade?“


  1. 1 Manuela 30. August 2010 um 13:21 Uhr

    Die Alltagsdiskriminierung fällt den meisten gar nicht auf. Vieles sind gelernte Phrasen, Verhaltensmuster, etc. die im ersten Moment gar nicht direkt abwertend gemeint sind, jedoch durchaus Schwulen oder meist auch Fremdenfeindlich sind.

    Gekonnt gekontert ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.