Archiv für April 2008

on tour

check this: http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/430155

ich bin ganz sicher schon mal hier gewesen

nämlich vor einem jahr. da hielt ich die igel im hirschgarten für besonders fette und langsame ratten. vorurteile? heute seh ich nur noch hasen ohne ohren und – blumen.

fake guerilla gardening


aus der ferne hatte ich mich über die bunten schildchen gefreut: guerilla gardening in neuhausen? naja. fast.

at home he’s a tourist

spaß mit boulevardpresse

ich werde bei boulevardzeitungslektüre immer wieder an tristan steinwegs unfehlbare lesebühnenstrategie erinnert: wenn gerade kein text zur hand ist, tut es auch die aktuelle bild. zum beispiel bei diesem text hier. der anlass ist eigentlich schon skurril genug und gleichzeitig bitter: die polizei nimmt beim transgenialen csd 2007 eine person fest, die sich mit büstenhaltern (!) „vermummt“ hat. und eine das kritisch kommentierende moderatorin, die sich auf der bühne solidarisch eine maske überzieht, soll ebenfalls strafe zahlen. peinliche auswüchse einer überforderten und aggressiven staatsmacht.

die moderatorin wird zitiert: „Ich unterstelle den Beamten nicht Humorlosigkeit, sondern Böswilligkeit. Sie sollen eines Tages in der rosa Hölle schmoren, wo sie unsereins peitschen wird. Ich würde mich freisprechen.“ Diesem Vorschlag schloss sich der Richter an…

hier die ganze meldung im boulevard, mehr infos bei indymedia und im blog des transgenialen csd.